Was ist geistige Führung? (Teil III)

Mitte der 80er arbeitete ich an der Uni-Dortmund. Normalerweise ging ich vom mittäglichen Mensaessen direkt in mein Büro im 4. Stock doch aus einem mir unerklärlichen Grund ging ich eines Tages statt dessen am Sekretariat vorbei und sah mir dort die Aushänge an. (Ein damals für mich sehr untypisches Verhalten!) Meine Blicke blieben bei einer Suchmeldung hängen. Jemand suchte einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter, der ihn im Sommer als Anhalter von einer Raststätte mitgenommen hatte, er beschrieb den Autofahrer als Anfang 30 grauhaarigen Informatiker.

 

Nun endlich wusste ich, wem die blaue Jeansjacke in meinem Kofferraum gehörte und konnte sie ihm jetzt zuschicken.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0