100 Jahrer erster Weltkrieg

Seit Tagen liegt über unseren Köpfen eine graue Wolke.

Eine Wolke die unsere Schädelplatten zusammendrückt, den Zahn-Raum verengt und uns in Glaubenskrisen stürzt oder einfach depressiv verstimmt.  100 Jahre sind seit dem Beginn des ersten Weltkrieges verstrichen. Was haben wir daraus gelernt? Die Ukraine, der Irak, der Gaza-Streifen - scheinbar hat die Menschheit nichts gelernt! Die Wolke soll, so lautet es aus gut unterrichteten Kreisen, 10 Monate auf uns und unser Gemüt lasten. 

 

Also was tun? Wie können unsere Blicke das Grau trotzdem durchdringen und wir Sonne, Mond und Sterne erblicken? Um den Glauben an eine positive Zukunft zu bewahren.

 

Unser Cranio-Sakrales-System braucht z. Z. kräftige Unterstützung. Auf diesem dezentralen Seminar fanden wir Sie durch Morgana´s Stern und dem weiterführenden Lehrpfad des kosmischen Schamanismus. wir begaben uns auf unsere: Seelenreise zu den Sternen. und so durchdrangen wir das Grau und lernten uns wieder zu erheben.


etwas Werbung in eigener Sache

 

Sie sind Cranio-Sakral-Therapeut und haben Morgana´s Stern (Stufe 6) absolviert dann bieten wir ihnen eine fünfteilige Weiterbildung von Morgana´s Stern an. In einem Zeitraum von 2 Jahren werden Sie darin geschult Morgana´s Stern und die Cranio-Sakrale Arbeit synergetisch zu verbinden!