Robert & Clara 

Bei dem gestrigen Seminar ging es um die Schumanns und ihre Liebe zueinander.

Clara Josephine Schumann (geborene Wieck, Pianistin und Komponistin) ehelichte 1840 Robert Schumann (Komponist, Dirigent, Musikkritiker) der heute zu den bedeutendsten Komponisten der Romantik gezählt wird.

 

Was sich grade so leicht lesen lies, war in Wirklichkeit gar nicht so einfach für die Protagonisten umzusetzen. Schon das Recht auf die Ehe musste von ihnen erkämpft werden und jeder der verheiratet ist weiß, dass nach einer Heirat … .

 

 „Eben sehe ich, dass Ehe ein Musikalisches Wort ist und zugleich eine Quinte.“

 

Sagt dieser Aphorismus von Robert nur etwas über deren Beziehung aus?

 

Ulrike brachte uns durch ihre spirituelle Biographie-Arbeit die Seelen beider Protagonisten nah. Und bald wurde es klar, das es auch bei uns anderen Teilnehmern um „eine Beziehungen auf der Seelen-Ebene“ bei diesem Seminar ging.

 

Beim zweiten Teil dieses Seminars ging es dann ausschließlich um Claras musikalische Seele, die Licht in die Dunkelheit der Seelen zu verbringen mag. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Susanne (Dienstag, 06 Oktober 2015 16:50)

    Ein wunderbarer musikalischer Denkanstoß und gleichzeitig ein Einblick in die Biedermeier-Zeit sowie in das Thema "Seelenbeziehungen". In Zeiten, in denen vieles oftmals "seelenlos" erscheint und wir uns mehr denn je einen Seelenpartner bzw. eine Seelenpartnerin wünschen, war es schön zu hören, wie Clara und Robert sich gefunden haben, welche Hindernisse sie überwinden mussten und dass ein "Seelenband" ihre Beziehung zusammengehalten hat.

  • #2

    Bärbel (Sonntag, 11 Oktober 2015 16:36)

    Ulrike hat uns auf Ihre ganz besondere Art die Biografie von Clara und Robert Schumann nahegebracht, sodass man teilweise das Gefühl hatte, sie säßen mit im Raum. Man konnte die Energien ihrer Seelen spüren. Jürgen hat uns mit seiner spirituellen Arbeit mit Clara Licht in unseren Alltag gebracht.