Blog 2019

Blog 2019 · 15. August 2019
oder wie wir durch das Betrachten von Bildern unsere Persönlichkeit formen können. "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte", dieser gelungener Werbeslogan aus dem Jahr 1921, der auf die vermeintlichen Vorzüge des bildhaften gegenüber dem textuellen weist, ist längst zur allgemein gültigen Wahrheit geworden. Nicht nur die Werbung bedient sich eindrucksvoll dem Bildhaften. Verkehrszeichen regeln den Verkehr, der Totenkopf auf Flaschen oder Flaggen verheißt nichts gutes und Emoticons...
Blog 2019 · 30. Juli 2019
Ein neuer Spross, begann Oktober 2018 aus unserem Ausbildungszweig "Avalon - Wissen und Weisheit" zu sprießen und wir wenden uns ab jetzt thematisch den Wäldern der Erde zu. Ein ca. 2 jähriger Lehrpfad der für Neueinsteiger bis Oktober 2019 offen steht.
Blog 2019 · 26. Juni 2019
„Las los“, ruft das Leben uns zu. Leichter gesagt als getan, denken wir und sehen im „loslassen“ keinen körperlichen sondern vorwiegend einen psychischen Akt. Somit wird loslassen regelmäßig zu einem schönen Thema in Therapie- und Selbsthilfegruppen aller Couleur? Der weise anmutender Rat, dass wir einfach loslassen müssen um endlich glücklich sein können, besitzt einen gehörigen Pferdefuß. Hängen wir doch einerseits alle irgendwie am Schicksalshaken fest und sind anderseits nicht gerade ...
Blog 2019 · 27. Mai 2019
Glauben Sie das Tiere eine Seele besitzen? Jeder der ein Haustier besitzt und es auch liebt sollte dieses eigentlich als gegeben annehmen können. Wenn wir unsere Katze als beseelt wahrnehmen können, dann dürfen wir auch Nutztiere wie Kühe oder Schweine nicht als unbeseelt betrachten. Hat diese Blickrichtung einen Einfluss auf unserem Umgang mit Tieren?Behandeln wir im allgemeinen Tiere besser weil sie uns beseelt erscheinen? Leider nein - geht doch der Mensch schon mit seinem Mitmenschen...
Blog 2019 · 17. Mai 2019
Das Leben ist wie es ist und hinterlässt auf unserer Seele so manche Blessuren. Manches was uns zustößt, verwundet unsere Seele so tief, dass es uns schwer fällt dem Verursacher unseres Leids zu vergeben. Am 27.12.1983 besuchte Papst Paul II den Attentäters Mehmet Ali Agca im römischen Gefängnis. Dieser hatte zweieinhalb Jahre zuvor, mit der Absicht ihn umzubringen auf ihn geschossen und dabei schwer verletz. Der Papst verzieh ihm an diesem Tage seine Tat. Auf den Tag genau 31 Jahre später ...
Blog 2019 · 26. Februar 2019
"Paul Watzlawick (* 25. Juli 1921 in Villach, Kärnten; † 31. März 2007 in Palo Alto, Kalifornien) war ein österreichisch-amerikanischer Kommunikationswissenschaftler, Psychotherapeut, Soziologe, Philosoph und Autor. Seine Arbeiten hatten Einfluss auf die Familientherapie und allgemeine Psychotherapie. Im deutschsprachigen Raum wurde er vor allem durch seine Veröffentlichungen zur Kommunikationstheorie und über den radikalen Konstruktivismus einem größeren Publikum bekannt." Auszug...
Blog 2019 · 24. Februar 2019
Fotografieren gehört nicht zu meinen Talenten. Ich knipse noch fernab künstlerischer Ambitionen und größerem Interesse an meinen eigenen Schnappschüssen. Das menschliche Interesse sich selbst oder eine Gruppe, der Familie darzustellen zeigt sich vielfältig in der Kunstgeschichte. War die Porträt-Malerei noch den gut betuchten vorbehalten, setzte mit der Fotografie ein gesellschaftlicher Wandel ein. Porträts, in Form von Fotos zu erstellen und besitzen, wurde nun erschwinglich. Ging man...
Blog 2019 · 17. Februar 2019
Lou Andreas-Salomés oft gerühmte persönliche Ausstrahlung, ihre Bildung und intellektuelle Beweglichkeit, die Freundschaft mit namhaften Zeitgenossen und ihre unkonventionelle Lebensführung sicherten Lou Andreas-Salomé einen Platz in der deutschen Kulturgeschichte. Ihr Leben war und ist Gegenstand von ... (Auszug aus Wikepedia)
Blog 2019 · 14. Februar 2019
Nach längerer Abstinenz wandten wir uns am vergangenem Sonntag im Mülheim wieder dem spirituellen Kern des Theater zu und besuchten die "gläserne Stadt". Dabei ging es um die heilsame Kraft der Komödie und um einen ihrer bekanntesten Autoren: Molière.