Die Welt der keltischen Schamanen

Die Facetten einer umfassenden Ausbildung

 

Auf verschiedenen andersweltlich orientierten Lehrpfaden lehrten wir seit 1998 die Synergie zwischen uns und den Natur- und Elementarwesen. 

  • Von der "Magie der Drachenseelen": Auf diesem Lehrpfad erlernten wir wie Drachen zu atmen, lernten die  Drachen der Schöpfung, des Chaos und der Ordnung kennen, erfuhren wir von den HÜTERN DER ELEMENTE; lernten wir synergetisch mit den Drachen der Erde, des Wassers, der Luft, des Feuers und des Äther-Elementes zusammenzuarbeiten, erfuhren wir von der VISION MENSCHHEIT, setzten wir uns für die Heilung der Erde und ihre Bewohner ein, .... erfuhren vom QUELL DER HERZENSGÜTE. 
  • "Sternenregen und Einhornkraft":  Auf diesem Lehrpfad begegneten wir dem scheuen Einhorn, als der Quelle weißer Magie und Unschuld, lernten Glauben von Wissen zu unterscheiden, erkannten den konstruktiven Sinn von Zweifel und Skepsis, befassten uns mit der DEONTISCHEN LOGIK DER GEFÜHLE und der AKTIVEN UND PASSIVEN NEGATION DES GEISTES. Wir erfuhren vom programmierten Geist, der die Seele fesselt und lernten diese zu befreien. Erkannten die positiven Macht der Reue, ... wurden wieder handlungsfähiger.  
  • "Im Reich der Nixen", entdeckten wir das kollektive Unbewusste, entdecken wir die Sehnsucht unsere Seele, rief uns unser Gewissen zur Einsicht, schufen wir eine Brücke zur Tiefenpsychologie, entdeckten verschollene Reiche und begaben uns aus der Suche nach unser ureigenen spirituellen Quelle, wir ...
  • "Im Land der Zwerge und Riesen", wurde uns das Tugendhafte nahe gebracht, lernten zweckmäßig zu handeln, begegneten wir unseren Schatten, erkannten den Sinn der Disziplin aber auch der Prokrastination, erfuhren vom ethisch-konstruktiven Imperativ und lernten uns und anderen Wahlmöglichkeiten zu schaffen.
  • Bei "Elfentanz und Feenzauber" lernten wir viele weiter Naturwesen der Anderswelt näher kennen. Lernten von Trollen Gelassenheit, von Gnomen Durchsetzungskraft, ließen Feenstaub auf uns wirken, ... und wir reihten uns im Feenreigen ein und erspürten die spirituelle Kraft des Tanzes.      
Hingabe - Acryl 80cm X 80 cm copyright Ulrike Krzistetzko
Hingabe - Acryl 80cm X 80 cm copyright Ulrike Krzistetzko
  • "Die Kraft der 13 Monde" lehrte uns die Hingabe und das Wesen weiblicher Spiritualität.
  • Auf "Morgana's Göttinnenwege" folgten wir der Spur der großen Göttin durch die unterschiedlichsten Zeiten, Kulturen und Religionen.

Auf unseren Reisen ging es auch um das uns fremdartig Seelische und suchten den Kontakt zu Seelen der Tiere, Pflanzen und Steinen. Untersuchten auf den Waldpfaden unser Unbewusstes und das spirituelle Biotop Wald, bekam die traditionelle "Steinheilkunde und Kräuterheilkunde" ein spirituelles Upgrade und öffneten uns der Tier-Kommunikation. Natürlich durften auch auch die Engel nicht auf unseren Lehrpfaden fehlen.

  • "Die geistige Heilweise der Barmherzigen Liebe", ist der programmatische Namen eines christlich-keltischen Lehrpfades.  Mit Engeln begaben wir uns auf die Suche nach dem Heiligen Gral, fanden unsere spirituelle Quelle und die heilsame Kraft die Denken, Fühlen und Handeln zu eins werden lässt. Wir erfuhren Engel-Schulungen für die Seele, entdeckten die Magie der Worte, begannen den Weißgold-Engel-Prozesses und lernten viele neue Möglichkeiten kennen. 
  • Mit der Thematik Leben, Sterben und Tod setzten wir uns in der "spirituellen Sterbe- und Trauerbegleitung" auseinander. Mit Engel und Feen erkundeten wir das Vor und Nach dem Tod und halfen betroffenen Seelen. 

Die hier vorweg aufgezählten Lehrpfade sind bereits beendet und gehören zum Fundus auf dem wir zurückgreifen können. Aktuell begleiten wir Schüler, die einen keltischen Lehrpfad begonnen hatten, auf einem weiterführenden Lehrpfad:"Die Wälder der Erde".