Wo die Bilder dieser Homepage herkommen

Foto in der Kopfleiste (Header): Ausschnitt des Bildes der ESO von 2009, dass das

Schmuckkästchen (Juwel Box, NGC4755) wiedergibt. 

Wide Field Image of the Jewel Box

URL der Seite:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AWide_Field_Image_of_the_Jewel_Box.jpg

URL der Datei:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/65/Wide_Field_Image_of_the_Jewel_Box.jpg

Nennung der Urheberschaft: 

von ESO (ESO) [CC BY 4.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0)], via Wikimedia Commons


Dieses Bild zeigt die Juwel Box, sie ist ein offener Sternenhaufen (NGC 4755) im Sternbild Kreuz des Südens. Der britische Astronom Sir John Frederick William Herschel (1792-1871) gab ihr dem Namen. Das Schmuckkästchen, wurde zum prominentesten Sternenhaufen des Südsternhimmels.

 

Die ESO (European Southern Observatory)

Die Europäische Organisation für astronomische Forschung in der südlichen Hemisphäre ist ein europäisches Forschungsinstitut, das Teleskope in Chile betreibt. 

Auf der Homepage der ESO findet man folgende Information über die  Nutzungsbestimmungen von Fotos und Videos der Eso [1] und das Bild selbst unter [2].

 

  1. https://www.eso.org/public/belgium-de/outreach/copyright/ 
  2. https://www.eso.org/public/belgium-de/images/eso0940b/